Das äussere Ohr

Die Ohrmuscheln werden als schön empfunden, wenn sie ihre typischen Faltungen aufweisen, in der Größe und den Proportionen einen Durchschnittswert nicht überschreiten, und weder zu nah am Kopf anliegen, noch zu sehr abstehen. Besonders abstehende Ohrmuscheln stören die Betroffenen häufig so sehr, dass eine operative Korrektur gewünscht wird.

Das äußere Ohr

Aus medizinisch-wissenschaftlicher Sicht spricht man von „abstehenden Ohrmuscheln“, wenn die Ohren zum Schädel einen Winkel von mehr als 30° bilden. Dieser Winkel ist aber nicht leicht zu bestimmen, so dass der einfachere Weg beschritten wird, den Abstand der Ohrmuschelkante vom Schädel zu messen, der im Normalfall ca. 15 – 20 mm beträgt.

Die könnte Sie auch interessieren: